Fechten im VfL Kaufering

Schwäbische Meisterschaft Fechten Florett Degen Säbel 2012Textfeld:

Salzburger Muskestier

Eines der beliebtesten Turniere für unsere VfL-Fechter

Markus Roßner trotz später Turnieransetzung für Kaufering am Start

Salzburger Muskestier am 19./20. Oktober 2019

Markus Roßner mit einem guten und einem soliden Ergebnis

Der Salzburger Muskestier gehört zu den beliebtesten Turnieren der Kauferinger Fechter. Leider konnten die Organisatoren in diesem Jahr den Termin des Turniers erst 3 Wochen vor Beginn endgültig festsetzen, sodass mit Markus Roßner lediglich ein Kauferinger antrat. Wegen des kurzfristigen Termins traten auch von anderen Vereinen deutlich weniger Fechter an, sodass sich die Teilnehmerzahl gegenüber den Vorjahren etwa halbiert hat. Dennoch sorgten die Organisatoren für ein kurzweiliges Turnier und durch einen angepassten Turniermodus auch dafür, dass jeder Teilnehmer genug Möglichkeiten zum Fechten hatte.

 

Das Turnier begann am Samstag mit dem Degenwettbewerb, hier sind 17 Herren angetreten. In den beiden Vorrunden schaffte Markus 6 Siege bei 9 Gefechten, wodurch Markus mit einem soliden 7. Platz in das K.O. startete. Dort traf er zunächst auf den ehemaligen Kauferinger Armin Martin. Hier konnte Markus im Vergleich zu den beiden Vorrundengefechten gegen Armin deutlich zulegen und entschied das Gefecht mit einem ungefährdeten 15:10-Sieg für sich. In der folgenden Runde der letzten 8 erwischte Markus den Vorjahressieger Sebastian Lechner aus Hallein. Auch bei diesem recht starken Gegner schaffte es Markus viele Angriffe zu parieren, um das Gefecht bis zum Stand von 13:13 sehr ausgeglichen zu gestalten. Am Ende konnte Sebastian seine Routine ausspielen und entschied das Gefecht mit zwei weiteren Treffern für sich. Damit ist Markus leider knapp an einer Halbfinalteilnahme gescheitert, aber auch der 7. Platz ist am Ende ein gutes Ergebnis.

Für die beiden ehemaligen Kauferinger Daniel und Armin Martin ging das Turnier insgesamt auch erfolgreich aus. Daniel sicherte sich den 4. Platz, Armin erreichte am Ende den 10. Platz.

 

Am Sonntag fand dann das Florettturnier statt. Hier traten in einer gemischten Runde 8 Herren und 7 Damen an. Die Setzrunde lief mit einem Sieg aus 4 Gefechten nicht allzu erfolgreich, dafür schaffte Markus bei der Vorrunde dann 2 Siege aus 4 Gefechten. Das Schlüsselgefecht war das gegen den Landshuter Cheng Yuan Yang, was Markus mit 5:4 knapp für sich entscheiden konnte und dadurch mit zwei Siegen den 7. Platz nach der Vorrunde erreichte. Danach traf er auf die Salzburgerin Ursula Hinterseer. Wie bereits in der Vorrunde tat sich Markus schwer gegen die Salzburgerin und verlor letztlich mit 11:15. Damit reichte es am Ende zu einen 6. Platz bei den Herren. Da die Konkurrenz bei den Herren ausnahmslos aus routinierten Turnierfechtern bestand, ist das dennoch ein solides Ergebnis.

 

Bericht von Thomas Roßner

Das Kauferinger Team

Mara Faina, Maxi Gartner, Lisa Schallenkammer, Thomas Schuler, Markus Roßner,

Armin Martin und Daniel Martin (von links nach rechts)