Fechten im VfL Kaufering

Schwäbische Meisterschaft Fechten Florett Degen Säbel 2012Textfeld:

Schwäbische Florett-Meisterschaft

Kauferinger Aktive und ein Schüler am Start

Tim Nijmann, Thomas Schuler, Daniel Martin und Markus Roßner

Schwäbische Meisterschaft im Florett

Mit dem Florett in Neu-Ulm 2019

Sieben Herren starteten im Aktivenbereich, davon drei Kauferinger. Thomas Schuler gewann nur eins seiner Vorrundengefechte, drei weitere verlor er knapp. Besser lief es bei Daniel Martin (3 Siege) und auch Markus Roßner schaffte mit vier Siegen eine erfolgreiche Vorrunde. Im KO trafen unglücklicherweise gleich zwei VfL-Fechter, Markus und Daniel, aufeinander. Es folgte ein Gefecht, aus dem Daniel als Sieger hervorging. Markus rutschte durch diese Niederlage auf den 6. Platz ab, was nach seiner guten Vorrunde ein leider etwas enttäuschendes Ergebnis war. Daniel verlor sein Halbfinalgefecht und holte Bronze. Thomas gewann im KO überraschend gegen einen deutlich besser platzierten Fechter und musste sich so auch erst im Halbfinale geschlagen geben. Da es kein Gefecht um Platz 3 gab, holte also auch Thomas Bronze

Am Ende stand noch ein Mannschaftsgefecht gegen die Neu-Ulmer an. Hier setzten sich zwar die Neu-Ulmer durch, mit einem 45:38 war das Ergebnis aber am Ende doch knapper als gedacht. Zu den Highlights dieses Mannschaftsgefechtes gehörten unter anderem die Aufholjagd von Thomas Schuler gegen Tobias Kießling (Teilgefecht ging 14:5 aus, damit konnten die Kauferinger mit den Neu-Ulmern wieder gleichziehen). Damit Platz 2 für die Mannschaft.

 Bei den Schülern (Ältere) landete Tim Nijmann auf Platz 8.

 

Bericht von Maximilian Gartner

Das Kauferinger Team

Mara Faina, Maxi Gartner, Lisa Schallenkammer, Thomas Schuler, Markus Roßner,

Armin Martin und Daniel Martin (von links nach rechts)