Fechten im VfL Kaufering

Schwäbische Meisterschaft Fechten Florett Degen Säbel 2012Textfeld:

Schwäbische Florett-Meisterschaften

4 Starter aus Kaufering

Dreimal Silber

Lisa Schallenkammer

Aktive

2.Platz

Lisa Schallenkammer, VfL Kaufering

Markus Roßner

Aktive

2.Platz

Alexander Krafka, VfL Kaufering

Thomas Schmid

A-Jugend

5.Platz

Thomas Schmid, VfL Kaufering

Bjarne Wolter

B-Jugend (Ä)

2.Platz

Bjarne Wolter, VfL Kaufering

Schwäbische Meisterschaft 2018 Florett Neu-Ulm

 

 

Am 9. und 10. Dezember standen insgesamt vier Fechter aus Kaufering bei der Schwäbischen Florett Meisterschaft 2017/18 in Neu-Ulm auf der Fechtbahn.

Als einziger A-Jugend Fechter aus Kaufering startete Thomas Schmid, leicht angeschlagen durch eine Erkältung, schon am Samstag mit dem Florett. In der Vorrunde hieß es bei den acht Fechtern „Jeder gegen Jeden“, die für Thomas gut begann, denn gleich die ersten zwei Gefechte gegen Christian Kibik und Nils Bosserhoff, beide aus Neu-Ulm, gewann er mit jeweils 5:1. Die beiden darauffolgenden Gefechte verlor Thomas leider mit einem knappen 4:5 gegen den Linkshänder David Wismath vom TSG Füssen und mit einem 0:5 gegen den starken und konzentrierten Maximilian Eichberg vom TSV Neu-Ulm, der später auch Schwäbischer Meister wurde. Für das nächste Gefecht schöpfte er nochmal neue Kraft und konnte es mit 5:4 gegen Hannes Wismath für sich entscheiden. Die letzten beiden Gefechte waren weniger überzeugend und endeten mit einem 0:5 gegen Arwin-Tobias Kappel (Neu-Ulm) und 2:5 gegen Lukas Böck (Füssen).

Somit stand Thomas nach dieser durchwachsenden Vorrunde auf dem 5. Platz. In einem 8er KO musste er dann erneut gegen den 4.-Platzierten Christian Kibik ran, diesmal war Thomas diesem aber unterlegen und damit blieb es für Thomas unverändert der 5. Platz.

Da auch dieses Jahr das Startfeld der Schwäbischen Meisterschaft leider eher gering war, fochten Aktive, Junioren, Damen und Herren zusammen. Dort hieß es in der Vorrunde „Jeder gegen Jeden“.

Hier konnte Markus Roßner insgesamt drei Gefechte gewinnen, zwei weitere verlor er nur knapp mit 4:5  - damit Platz 7 nach der Vorrunde. Im ersten Knock-Out-Fight ging es dann gleich gegen Lisa, in welchem er deutlich unterlag. Doch aufgrund der getrennten Geschlechter-Wertung und vieler guten Vorrundengefechte, kam Markus auf den zweiten Platz und holte damit die silberne Medaille für den VfL Kaufering.

Lisa Schallenkammer konnte in der Vorrunde richtig viele Treffer setzen. Nur ein Gefecht gegen eine Dame verlor sie knapp, alle anderen Fechter und damit alle Herren machte sie gnadenlos fertig. Das bedeutete Platz 2 im Gesamttableau. Nachdem sie auch gegen ihren Vereinskameraden Markus gewinnen konnte, ging es schon in das Finale der Damen gegen Sina Freier vom TSV Neu-Ulm, in dem Lisa leider nicht genug Treffer setzen konnte. Damit gab es für Lisa eine weitere Silbermedaille in der getrennten Damen-Herren-Wertung.

 

Text von Maximilian Gartner, Thomas Schmid

 

 

 

Mit einem dritten Platz in der B-Jugend der beiden Jahrgänge 2004 und 2005, sowie einem zweiten Platz im Jahrgang 2004 kehrte Bjarne Wolter am 10.12.2017 von den Schwäbischen Florett-Meisterschaften, die erstmal am neuen Regionalstützpunkt Schwaben in Neu-Ulm ausgerichtet wurden, nach Kaufering zurück.

Insgesamt sechs B-Jugend Fechterinnen und Fechter aus Ulm, Füssen und Kaufering waren nach Neu-Ulm in die behagliche Turnhalle in der Weststadtschule gekommen.

In der Vorrunde hieß es „Jeder gegen Jeden“. Bjarne schaffte es hier drei der fünf Gefechte für sich zu entscheiden und landete mit dieser Leistung nach der Vorrunde auf dem 3. Platz. In der Zwischenrunde, die wie die Vorrunde ausgetragen wurde, wiederholte er seine Leistung und belegte abschließend den 3. Platz. Mit einem 10 zu 0 Sieg in der K.O.- Runde zog Bjarne danach in das Halbfinale ein. Hier musste er nun gegen den starken und erfahrenen Fechter Lukas Böck vom TSG Füssen fechten, der später das Turnier als Zweiter beenden sollte. Im Gefecht um Platz 3 zeigte er nochmals seine ganze Klasse und wurde durch einen 10 zu 5 Sieg mit dem 3 Platz belohnt.

Mit einem 3. Platz in der B-Jugend-Gesamt und einen 2. Platz im Jahrgang 2004 beendete Bjarne sein Wettkampfjahr 2017 sehr erfolgreich.

 

Text von Torsten Wolter

 

Bilder von Lisa Schallenkammer, Thomas Schmid, Thorsten Wolter

Bjarne Wolter bei der Siegerehrung

Lisa Schallenkammer auf dem Podium

Markus Roßner (rechts)

Thomas Schmid (rechts vorne)